Beratungsgespräche

Informationen zu Autismus in der Region Mönchengladbach

Betroffene, deren Partner und Angehörige benötigen ab der Verdachtsdiagnose schnelle, kompetente und unbürokratische Hilfe, um sich im Dschungel der Möglichkeiten, rund um Antragstellungen, finanzielle Unterstützungen, Förderungen sowie Entlastungsmöglichkeiten zurecht zu finden.

achtsam e.V. erstellt nach einem Erstgespräch einen Hilfeplan der sich an Ihren Beratungswünschen orientiert und zeigt Betroffenen auf, mit der Diagnose Autismus leben zu können, nicht alleine zu sein und Unterstützung zu erfahren. Die Niedrigschwelligkeit dieser Beratung stellt hier ein besonderes Merkmal dar. Unsere Beratung und Begleitung bietet weit über das Beratungsgespräch hinaus, folgende Leistungen an:

  • gemeinsame Behördengänge 
  • Unterstützung bei der Beantragung eines Pflegegrades
  • Hilfe bei einem Widerspruch nach Ablehnung eines Pflegegrades
  • Unterstützung bei der Arbeitssuche / Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen 
  • Aufklärungsarbeit in Schulen
  • Selbsthilfegruppen
  • Themenbezogene Veranstaltungen und Seminare 
  • Begleitung bei der Suche nach geeigneten Therapiemöglichkeiten
  • Therapeutische Einzelgespräche
  • und vieles mehr ...

Wir sind bereits ab der Verdachtsdiagnose erster Ansprechpartner für Sie und werden auch Krisensituationen tätig.

 

„achtsam einander gegenüber treten,

achtsam miteinander umgehen,

achtsam auf das blicken, was andere

bewegt“

 

Unsere Erfahrungen zum Themenbereich Autismus-Spektrum-Störung teilen wir mit Jedem, bei dem Bedarf für ein Beratungsgespräch besteht. Dies sind einerseits Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung und deren Angehörige wie beispielsweise Eltern, Geschwister oder Verwandte und andererseits professionelle Helfer, die Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung im Alltag unterstützen. Dies können z.B. Lehrer, Heilpädagogen, Erzieher oder Betreuer, aber auch Arbeitgeber sein.