· 

Veranstaltung zum Weltautismustag 2018

Äußerst humorvoll beschreibt Herr Nassowitz am diesjährigen Weltautismustag 2018 den verzweifelten Wunsch des neurotypischen Menschen nach „emotional-sozialem Nachschub“, der für ihn überlebenswichtig ist.

Mit einem Augenzwinkern wird er uns erklären, wie sich dieses Verhalten auf den Arbeitsbereich auswirkt und wie die „Überbetonung des Sozialen“ den Blick auf das Wesentliche, nämlich den Arbeitsprozess und die Problemlösung, verstellt.

Eberhard Nassowitz zu Gast bei achtsam e.V.

Weltautismustag 2018 in Mönchengladbach

achtsam e.V. begrüßt Herrn Eberhard Nassowitz, selbst Asperger Betroffener und tätig als Psychologe und Coach in einem internationalen Konzern, zu einem Vortrag anlässlich des Weltautismustages 2018 am 2. April 2018.

 

Einlass:

18.00 Uhr

 

Beginn:

18.30 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Paritätischer Wohlfahrtsverband in Mönchengladbach-Rheydt

Friedhofstr. 39

41236 Mönchengladbach


Herr Nassowitz wird in einem lebendigen, humorvollen Vortrag über das „Neurotypische Syndrom“ mit uns einen Perspektivwechsel vollziehen und die Dinge einfach umkehren!


So gibt er uns Hilfestellung zum konstruktiven Umgang mit einer tiefgreifenden Entwicklungsstörung - dem „Neurotypischen Syndrom“, an dem aus der Sicht eines Menschen mit Autismus diejenigen leiden, die sich selbst für „normal“ halten.


Äußerst humorvoll beschreibt Herr Nassowitz den verzweifelten Wunsch des neurotypischen Menschen nach „emotional-sozialem Nachschub“, der für ihn überlebenswichtig ist. Mit einem Augenzwinkern wird er uns erklären, wie sich dieses Verhalten auf den Arbeitsbereich auswirkt und wie die „Überbetonung des Sozialen“ den Blick auf das Wesentliche, nämlich den Arbeitsprozess und die Problemlösung, verstellt.


Auch ist es ihm wichtig zu beschreiben, wie Menschen mit und ohne Autismus voneinander lernen können. Er wird uns auch von der enormen Anpassungsleistung berichten, die Menschen mit ASS leisten müssen, um in ihrem sozialen Umfeld bestehen zu können.


Im Anschluss haben wir die Möglichkeit Fragen zu stellen und über die Thematik zu diskutieren.


Wichtige Hinweise: Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen, informationsreichen Abend und nehmen gerne Ihre Anmeldung unter der Email stephaniekramp@gmx.de entgegen. 

Der Eintritt ist frei!

 

 

Viele Grüße,

Ihr Team von achtsam e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0