· 

achtsam e.V. auf der 3. Mönchengladbacher Fachtagung ASS

achtsam e.V. 3. Mönchengladbacher Fachtagung ASS

Nach einer kurzen Begrüßung begann am Freitag der fachliche Teil der Tagung. Schon der erste Vortrag der Fachtagung vermittelte einen Eindruck von der guten Qualität der Vortragsthemen. Professor Dr. Peter Rödler, Leiter der Abteilung Heterogenität und Differenzierung des Instituts für Pädagogik an der Universität Koblenz – Landau startete mit einem gelungenen Vortrag zum Thema „Umbrüche gemeinsam gestalten - Autismus heute“.

Den rund 200 Interessierten eröffnete sich damit eine völlig neue Sichtweise auf das Spektrum der Autismus Störung. Autistische Verhaltensweisen können ebenso als Kompetenzen unter besonderen Bedingungen verstanden werden, sodass „beobachtbares Verhalten zu einer intelligenten Lösung eines Problems wird.“

Am Informationsstand von achtsam e.V. endete der erste Abend mit ersten kurzen Gesprächen mit den Besuchern.

Am Samstagmorgen begann die Tagung pünktlich um 9.30 Uhr mit Erläuterungen zum Thema „Autismus-Spektrum-Störung und AD(H)S – Unterschiede und Gemeinsamkeiten“. Der Referent war Dr. Ingo Spitczok von Brisinski, Fachbereichsleiter der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie der LVR-Klinik Viersen. Der Vormittag endete mit persönlichen Eindrücken  von Dr. Christine Preißmann, die die Besonderheiten von Mädchen und Frauen mit Asperger thematisierte. Anschließend fanden die beiden jeweils einstündigen Workshops zu ausgewählten Themen statt, die inhaltlich nur durch einen engen Zeitrahmen begrenzt und durch eine Mittagspause voneinander getrennt wurden. Eine Kurzvorstellung des Vereins akku e.V. – Autismus, Kunst und Kultur und ein ebenso unterhaltsamer wie eindrucksvoller Vortrag von Fabian Stein beendeten die Vortragsreihe der 3. Mönchengladbacher Fachtagung AUTISMUS SPEKTRUM STÖRUNG.

Die beiden Standbetreuer von achtsam e.V., Stephanie Kramp und André Volkmann, gewannen in zahlreichen Gesprächen mit den Fachbesuchern neue Impulse für zukünftige Pläne des Vereins. Auch die vielen Wünsche und Vorschläge zu den Themen Informationsmanagement, Inklusion und Ehrenamt haben gezeigt, dass in der Zukunft jede Menge Vereinsarbeit auf uns warten wird.

Über aktuelle Projekte informieren wir wie gewohnt über unsere Webseite sowie über Facebook und Twitter.

Nach der Tagung ist bekanntlich vor der Tagung: Die nächste Auflage der Mönchengladbacher Fachtagung AUTISMUS SPEKTRUM STÖRUNG ist für das Jahr 2017 geplant und soll voraussichtlich wieder im Monat Mai stattfinden.

 

Einige Eindrücke von der Veranstaltung erhalten Sie zudem auf der Facebook-Seite des ATZ MG unter https://www.facebook.com/ATZMoenchengladbach.

 

Herzliche Grüße

Ihr Team von achtsam e.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0