Therapie & Förderung

Wir informieren lediglich über die heute gängigen Fördermöglichkeiten. Dies stellt keine Empfehlung für eine bestimmte Methode dar. Es bedarf zu jederzeit der kritischen Überprüfung der Sorgeberechtigten. Auch empfehlen wir Kontakt zu Menschen mit Autismus aufzunehmen, die aus ihrer eigenen Erfahrung berichten können.

 

TEACCH - Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped Children, (Behandlung und pädagogische Förderung autistischer und in ähnlicher Weise kommunikationsbehinderter Kinder). Der Tagesablauf des Menschen mit Autismus wird streng strukturiert. Jede Handlung ist strukturiert und wird durch Visualisierung vermittelt, zum Beispiel durch Bildkarten, Tagespläne, Stationstafeln. Der pädagogischen Arbeit liegen sieben Prinzipien zugrunde:

1. Verständnis der typischen Schwierigkeiten von Menschen mit Autismus
2. Individuelle Diagnostik und Förderung
3. Kooperation mit Eltern und Familienangehörigen
4. Optimierung der Fähigkeit in seiner Lebenswelt zurecht zu kommen
5. Ganzheitlichkeit
6. Kompetenzorientierung
7. Strukturierung und Bevorzugung kognitiver Ansätze und der Verhaltenstheorie

Literatur: Anne Häußler, Der TEACCH-Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus



ABA VB - Applied Behavior Analysis und Verbal Behavior, die Wissenschaft der angewandten Verhaltensanalyse.

Ziel der angewandten Verhaltensanalyse ist es unangemessenes Verhalten abzubauen und positives zu verstärken. Viele kommunikative Menschen mit Autismus betrachten die Verhaltensanalyse ABA VB als Einschnitt in ihr SEIN. Sie beschreiben die Methode als stark belastend für das autistische Kind.

Literatur: Janina Menze, Autismus und die Lernmethode ABA
auties.net/aba-finanzierung

www.autismusaba.de



Son-rise-program

Das Kind wird in einem reizarmen Raum vor Umwelteinflüssen geschützt und hier gezielt in einer 1 zu 1 Situation gefördert. Durch verstärken positiven Verhaltens und Akzeptanz des Kindes wird durch Imitation und bedingungslose Zustimmung die Beziehung zum Kind aufgebaut. Durch gemeinsame, intensive Zeit wird die Grundlage für, in kleine Tätigkeiten zerlegte Aufgaben, geschaffen.
Son rise program ähnelt unserer Meinung nach sehr ABA VB. Entscheidender Unterschied ist bei dem son rise program, dass das Verhalten des Kindes imitiert wird und selbstregulierende Verhaltensweisen als sinnvoll angesehen werden. Wie mit aggressiven Verhalten und Verweigerungshaltung umgegangen wird, konnten wir bis dato nicht klären.

Literatur: Barry Kaufmann, Ein neuer Tag – Wie wir unser Sorgenkind heilten
www.autismtreatmentcenter.org

 

 

Auja – Autismus akzeptieren und handeln

Auja scheint die deutsche Form des Son-rise-programs der Familie Kaufmann zu sein. Auch diese Förderung basiert auf einer intensiven Beziehung zum Kind.
Da sich die beiden Programme so ähneln, fügen wir keine weiteren Informationen hinzu und bitten um Eigenrecherche.

Literatur: AuJA - Autismus akzeptieren und Handeln von Christiane Döhler und Deniz Döhler
www.auja.org



Mithelfen

App downloaden

Terminhinweise

12. Juni 2017: Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Frühkindlichem Autismus
Bitte beachten: Der heutige Termin muss leider entfallen!